Lungenarzt spricht bei ARD von Schadstoff-Lüge

Ein Professor und Lungenfacharzt war am 21. Januar in der ARD-Sendung “Hart aber Fair” zu sehen, es ging um die angebliche Schadstoffbelastung durch den Autoverkehr. Professor Dieter Köhler, so heißt dieser Aufrichtige,  hält den erlaubten Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft für maßlos überzogen. Fahrverbote bezeichnete er als “völligen Unsinn” und den Grenzwert …

weiterlesen ....

Alles Gute für 2019

Wir wünschen alles Gute für 2019. Möge das Gute endlich kommen und die Zerstörer Deutschlands und der deutschen Wirtschaft beseitigen! I. Die Zerstörer, die mit aberwitzigen willkürlichen Grenzwerten für Stickstoffdioxid im Straßenverkehr von 40 µg/m3 der Autoindustrie Schaden zufügen. Was zu Massenentlassungen führen wird. In geschlossenen Räumen  gelten komischerweise andere Werte. So schreibt das Ärzteblatt: “Völlig unverständlicherweise …

weiterlesen ....

Alles, was Sie über den Migrationspakt wissen sollten

Thilo Sarazzin über den Migrationsakt “In Europa herrscht bei vielen die Vorstellung, eine möglichst großzügige Migrationspolitik könnte die Probleme der afrikanischen Länder lösen, die ihren jungen Bürgern keine Aussichten auf ein Leben in Würde bieten.“ Prinz Asfa-Wossen Asserate, Mitglied des ehemaligen äthiopischen Kaiserhauses dazu im neuesten FOCUS 50/2018. https://www.achgut.com/artikel/un_migrationspakt_risiko_und_nebenwirkung Thilo Sarazzin über den Migrationsakt: “Der …

weiterlesen ....

Machtwechsel in Heusenstamm – linke Mehrheit fällt

Erolgreicher Antrag der AfD- Fraktion gegen Straßenbeiträge In der Stadtverordnetenversammlung vom 19.9.2018 konnte die AfD ihren Antrag gegen die Staßenbeiträge zusammen mit den Stimmen von CDU, FDP und dem fraktionslosen Waschk durchbringen. Erhard Waschk trat zunächst bei den freien Wählern aus und jetzt bei der CDU ein. Damit verliert die Kooperation von SPD, FWH und …

weiterlesen ....

CDU/CSU, SPD, Grüne und Linke wollen den Globalen UNO-Migrationspakt

Der Globale UNO-Migrationspakt bedeutet für Deutschland eine weitere Massenmigration mit neuen Kosten und neuen Problemen. Die Massenflutung Deutschlands mit nicht-integrierwilligen Moslems und nicht-integrationsfähigen Afrikanern wird jetzt so richtig hochgehen. “Heimat” wird es nicht mehr geben. Einzig und allein die AfD lehnt den Globalen UNO-Migrationspakt ab: Rede von Alexander Gauland: https://www.freiewelt.net/nachricht/rede-von-alexander-gauland-zum-un-migrationspakt-10076193/ “Nach allem, was wir von …

weiterlesen ....

Deutschland im Niedergang – Zitate

Über die SPD und andere (Links-) Politiker: “Die, die das Sagen haben, haben nie gearbeitet. Die Lebensläufe der Berufspolitiker sind erschreckend ähnlich: irgendeine Geschwätzwissenschaft studiert, oft nicht zu Ende; gleichzeitig einen Job bei der Partei, dann für einen Abgeordneten, um dann schließlich selbst Berufspolitiker zu werden. Die Probleme vieler Bürger haben sie nier erfahren……. Die …

weiterlesen ....

Planmäßige Zuwanderung zerstört Identität, nicht nur in Tibet

Menschenrechte gelten auch für Deutsche und Europäer Der UN-Migrationspakt, den Merkel im Dez. in Marrakesch unterschreiben will, ist gegen die westliche, zivilisierte Welt gerichtet, insbesondere gegen Deutschland. Mit Drucksache 13/4445 vom 23.4 1996 hatte der Deutsche Bundestag sich mit großer Sorge um die Identität der Tibeter geäußert und gefordert, die Menschenrechtssituation zu verbessern: Inbesondere wird …

weiterlesen ....

Dank an unsere Wähler – die Wähler der Altparteien erkennen die Realität nicht

Die Alternative für Deutschland (AfD) dankt ihren Wählern für den Einzug in den Landtag in Hessen, den 16. Landtag in Folge. Landesergebnis: 13,1 % Offenbach-Land I – Wk 44:    11% Offenbach-Land II – Wk 45:  13,6% Offenbach-Land III – Wk 46: 12,9% Über die Landesliste zieht Bend Vohl aus Neu-Isenburg in den Landtag ein. Beadauerlich …

weiterlesen ....

Es gibt ein Menschenrecht auf Patriotismus und streng bewachte nationale Grenzen!

Donald Trumps hält hochgelobte Rede vor der 73. Vollversammlung der UN in New York „Wie wir in Jordanien sehen, besteht die mitfühlendste Politik darin, Flüchtlinge SO NAHE WIE MÖGLICH an ihre Heimat zu bringen, um ihre RÜCKKEHR… zu ERLEICHTERN.“ „Amerika wird von den Amerikanern regiert. Wir lehnen die IDEOLOGIE des GLOBALISMUS ab, und wir akzeptieren …

weiterlesen ....
Seite 1 von 4612345...102030...Letzte »