Der Globale UNO-Migrationspakt bedeutet für Deutschland eine weitere Massenmigration mit neuen Kosten und neuen Problemen.

Die Massenflutung Deutschlands mit nicht-integrierwilligen Moslems und nicht-integrationsfähigen Afrikanern wird jetzt so richtig hochgehen. “Heimat” wird es nicht mehr geben.

Einzig und allein die AfD lehnt den Globalen UNO-Migrationspakt ab:

Rede von Alexander Gauland:
https://www.freiewelt.net/nachricht/rede-von-alexander-gauland-zum-un-migrationspakt-10076193/

“Nach allem, was wir von offizieller Seite über den „Global Compact for Migration“ zu hören – bzw. nicht zu hören – bekamen, können wir davon ausgehen, dass es sich um einen völlig belanglosen Vertrag handelt, der außerdem für die Unterzeichner absolut unverbindlich ist. Nur eine Willenserklärung, kaum der Rede wert. Deswegen war es auch nicht nötig, die Öffentlichkeit im Vorfeld zu informieren – bei einer Podiumsdiskussion in Dresden Ende Oktober wurden die Chefredakteure von ARD und ZDF auf diesen Pakt angesprochen, und beide wussten nichts von ihm.

Meine Damen und Herren, Otto von Bismarck hat gesagt: „Wenn irgendwo zwischen zwei Mächten ein noch so harmlos aussehender Pakt geschlossen wird, muss man sich sofort fragen, wer hier umgebracht werden soll.“

……

USA, Australien, Österreich, Tschechien, Kroatien und Ungarn sind schlauer und haben sich vom Pakt distanziert, und vermutlich auch Japan, die Schweiz, Dänemark und Polen werden nicht unterzeichnen.

“Dieser Migrationpakt ist grundsätzlich gegen Heimat als Wert”
(Christoph Hörstel, https://www.youtube.com/watch?v=gPZ64Rs2gY4   )