Wer Kopf und Freiheit behalten will wählt AfD!
Wer naiv wegschaut, wer Merkel oder dem Schulz glaubt und den Kopf in den Sand steckt, wird bald fühlen müssen, wie der Kopf abgeschnitten wird, so eine realistische Befürchtung.

Das tatsächliche Ziel der Anhänger des Islams, so der Erzbischof Marfi aus Ungarn, sei definitiv die Eroberung Europas, das beileibe nicht darauf vorbereitet sei, diesen tückischen Angriff zu parieren. Es sei sogar so, dass durch eigenes naives Zutun (vorauseilenden Gehorsam) diese dramatische Entwicklung noch forciert wird.

Ungarischer Erzbischof Marfi: Migration als Waffe zur totalen Islamisierung Europas

Da wird auch schon im TV in Jordanien diskutiert, was aus Europa nach der Machtübernahme durch den Islam werden soll.

Ob Deutschland ein wirtschaftlich leistungsfähiger Rechtsstaat bleiben oder ob es sich in ein halb multitribales, halb theokratisches Beuteland für aggressive Migranten verwandeln soll, das ist auch die Entscheidung der Wähler bei der kommenden Bundestagswahl.

Sehr verehrte Bürger, Deutsche, Wähler, die gegenwärtigen und vor allem die zukünftigen Probleme mit dem Islam, einer totalitären und extrem freiheitsfeindlichen Ideologie sind äußerst bedrohlich für unser aller Existenz. Im  Nahen Osten, der Wiege des Christentums, im einst christlichen Nordafrika und in der einst christlichen Türkei (Kleinasien, Ost-Rom) wurden Christen und Nichtmuslime zwangskonvertiert oder abgeschlachtet. Ausgerottet. Sie können die Augen davor verschließen und Ihren Kopf in den Sand stecken. Den Kopf wird man Ihnen schon in wenigen Jahren abschneiden, wenn sich die Zahl der Mohammedaner, vor allem der streng koranhörigen Sunniten, weiter erhöht:

Wir haben aus 2015, 2016 und 2017 jetzt schon circa 2 Millionen als “Flüchtlinge” getarnte muslimische Invasoren, denen die Bundesregierung Aufenthaltstatus geben will. Der Familiennachzug, der bis 2018, also bis nach der Bundestagswahl, ausgesetzt wird, wird mit einem Faktor 4 – 5 weitere 8- 10 Millionen meist ungebildete, teilweise aggressive und somit nicht-integrierbare Mohammedaner nach Deutschland bringen. Das sind dann schon 10-12 Millionen gesamt (die schon im Land befindlichen 3 Mio. Türken und Hundertausende von Libanesen, Tschetschenen etc. noch nicht mitgezählt). Wenn diese Invasoren sich in der gleichen Geschwindigkeit wie bisher vermehren, hat Deutschland – oder das, was davon übrig bleiben wird, nur eine Generation später, also so um das Jahr 2035. die gigantische Last von ca. 50 – 60 Millionen Mohammedanern.

Von denen wird die Mehrzahl fast für immer von der Wohlfahrt leben, also von dem, was die Einheimischen in täglicher harter Arbeit erwirtschaften müssen.

Hier weitere lesenswerte Artikel zur politisch gesteuerten Migration und gewollten Islamisierung:

Hans-Peter Schwarz analysiert die dramatischen Fehler der Bundesregierung zur hausgemachten Einwanderungskrise, aus Unfähigkeit und Gefallsucht einer infantilisierten Gesellschaft. Schwarz erklärt, wie die Migrationspolitik neu justiert werden könnte.

https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/buecher/von-mediokristan-ins-land-extremistan/

http://www.journalistenwatch.com/2017/04/02/hans-peter-schwarz-die-neue-voelkerwanderung-nach-europa/

http://1nselpresse.blogspot.de/2017/04/schlachtfeld-europa.html

https://philosophia-perennis.com/2017/04/02/muslime-friedhof/

Islamisierung Großbritanniens  http://1nselpresse.blogspot.de/2017/04/londonistan-423-neue-moscheen-500.html              http://www.journalistenwatch.com/2017/04/03/islamisierung-grossbritanniens-the-point-of-no-return/

http://www.geolitico.de/2017/08/20/die-im-islam-verborgene-gefahr/