Wichtig ist die Leitstruktur der demokratischen Staatsordnung

von Heinz Theisen

“Keine Toleranz gegenüber den Feinden der Toleranz! Zwischen Islam und Islamismus gibt es Verbindungen. Wer das leugnet, bagatellisiert die dschihadistische Gefahr.

….Nach der einschlägigen Studie des Bundesinnenministeriums über „Muslime in Deutschland“ gaben 46,7 Prozent der Befragten an, dass ihnen die Gebote der Religion wichtiger seien als die Demokratie, und ein Viertel der muslimischen Jugendlichen bejahte schon 2007 die eigene Bereitschaft zur körperlichen Gewalt gegen Ungläubige im Dienst der islamischen Gemeinschaft……

Extremisten, zumal gewalttätige, sind immer Minderheiten. Die entscheidende Frage lautet, wie es um die Abwehrbereitschaft der friedlichen Mehrheit steht. Nicht die Zahl der Muslime rechtfertigt die Angst vor der Islamisierung (bis 2020 werden allenfalls sechs Prozent Muslime in Deutschland erwartet), sondern deren überproportional großer Einfluss auf zentrale Bereiche der Gesellschaft, vom Straßenbild bis zur Gesetzgebung……..

Die aktive Auseinandersetzung mit den Gewaltakteuren müsste in Koranschulen und Moscheen beginnen……..

Toleranz gegenüber den Feinden der Toleranz droht die Toleranz im Ergebnis zu zerstören…..”

 

Den ganzen Beitrag lesen Sie unter:   http://www.tagesspiegel.de/politik/islam-und-islamismus-im-kampf-um-die-zivilisation/11755982.html

Heinz Theisen unterrichtet Politikwissenschaften an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen in Köln