Allgemeine Programmpunkte zur Kommunalwahl:

Keine Aufstockung des Personals im öffentlichen Dienst, keine Erhöhung der Ausgaben für Sprachkurse und Firlefanz wie “Integrationskurse” für temporäre, also vorübergehende Flüchtlinge, die Deutschland so bald wie möglich wieder verlassen müssen!
Falls staatlicher Bau von Sozialwohungen, dann nur für Einheimische, aber nicht für Flüchtlinge!
Unterbringung und gute Versorgung der Kriegsflüchtlinge nur zentral, das erleichtert die Rückführung, keine Unterbringung in den hessischen Kommunen; am besten gleich in sicheren Drittstaaten, heimat- oder kulturnah (z.B Westsahara), aber nicht in Deutschland. So wie Australien das handhabt!
Konsequente sofortige Abschiebung von Wirtschaftsflüchtlingen, das entlastet die heimischen Steuerzahler.
Ü50-Strategie für die Hundertausenden von hochqualifizierten einheimischen Arbeitslosen über 50  -  die von den ach so “sozialen” Altparteien verraten worden sind.
Einwanderung nur nach Vorauswahl von qualifizierten Personen, z. B. bestimmte Fachärzte oder Pflegepersonal. So wie in Kanada.

 

 

 

 

……………………………………………………………………………………………………………………………….

Die Leitlinien der AfD aus der Gründerzeit der AfD finden Sie hier:

http://www.alternativefuer.de/programm-hintergrund/programmatik/

Diese gelten bis heute!

Die AfD ist die Alternative für Deutschland!   Aber nicht eine Alternative lediglich für den Euro!