Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider: Europa geht unter

Schon die Einführung des Euro war rechtswidrig, und genauso die Euro-Rettungspolitik.

“Die Geld- und Währungshoheit ist ein unverzichtbares Element der Souveränität eines Volkes als der Freiheit der Bürger.”

Der Euro ist gescheitert, und die Konsequenz daraus wäre, dass man das Abenteuer Währungsunion beendet.

Der wirtschaftliche Niedergang aller Euro-Länder ist vorprogrammiert. Man will über den Euro einen europäischen Staat erzwingen.

Die Vermögen werden eingezogen, eine mögliche Rebellion der Bürger wird durch ausländische Polizeikräfte – siehe Eurogendfor – brutal niedergeschlagen.

Einziger Ausweg:   andere Parteien wählen als die, die im Bundestag sitzen.

“Wir müssen alles tun, um das drohende Unheil abzuwehren!”

“Die Menschen, die für ihr Land einstehen, sind die Besten des Volkes.”

https://www.youtube.com/watch?v=YGpyoCSoiSY&feature=youtu.be